Monsanto

dieses Blog ist eine Waffe

Genfelder bei Stuttgart nur noch Geschichte

leave a comment »

Nachdem am Wochenende im Oderbruch 5 Hecktar Genmais unschädlich gemacht wurden beim Gentechnikfreiem Wochenende von Gendreck-weg haben in der Nacht von Montag auf Dienstag Anti-Gentechnik-Aktivistis zwei Genmais-Versuchsfelder in Oberbohingen bei Stuttgart komplett zerstört. Zusammengerechnet hatten die beiden Felder eine Größe von 2000 m2 gehabt. Freisetzter dieser Versuche war Monsanto Agrar Deutschland GmbH.
Bereits letztes Jahr hatten Gentechnikgegner Teile der Genfelder zerstört. Damals hatte ein Bio-Imker öffentlich angekündigt 3 Pflanzen unschädlich zu machen. Viele Sympatisanten folgten ihm und zerstörten große Teile des Feldes, bis die Polizei nach einer Stunde kam und nur noch die Personalien aufnehmen konnte. Seitdem werden die Felder regelmäßig von der Polizei überwacht.

Dennoch gelang es den Feldbefreiern gestern den Genmais unschädlich zu machen. Lediglich ein Gürtel um die Versuchsfelder wurde stehengelassen, da vermutet wurde dass sie nicht genmanipuliert sind und nur als Pollenfang dienten.

Macht kaputt was euch kaputt macht!

gefunden bei: Indymedia.de

Advertisements

Written by genfood

25.Juli.2007 um 14:31

Veröffentlicht in Andere über...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: