Monsanto

dieses Blog ist eine Waffe

Gentech-Mais MON810: Seehofers Chaos geht weiter

leave a comment »

PRESSEMITTEILUNG der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

NR. 1339
Datum: 6. Dezember 2007

Gentech-Mais MON810: Seehofers Chaos geht weiter

Anlässlich der Aufhebung des Verkaufsverbots von Monsantos Gentech-Mais MON810 durch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) erklärt Ulrike Höfken, Sprecherin für Ernährungspolitik und
Verbraucherfragen:

Es ist ein Possenspiel: Gestern erklärte Monsanto, dass das Verkaufsverbot für MON810 aufgehoben sei – und nach anfänglicher Verwirrung bestätigt erst heute das BVL diese Meldung. Die Frage sollte hier erlaubt sein, wer in Deutschland eigentlich die zuständige Behörde ist, die dafür sorgen soll, dass Mensch und Umwelt nicht durch gentechnisch veränderte Pflanzen gefährdet werden – Monsanto oder das BVL?

Wir fordern Minister Seehofer auf, angesichts dieses Hickhacks um die Aufhebung des MON810-Verbots mehr Transparenz für die Öffentlichkeit zu schaffen. Mit großen Worten kündigte er im April 2007 an, den Verkauf von MON810 gestoppt zu haben – nachdem Monsanto schon längst das Saatgut verkauft hatte und es im Boden war. Nun hebt Seehofers Behörde passend zu Beginn des Saatgut-Verkaufs für die Anbausaison 2008 das Verbot wieder auf.
Schon im April lagen die Fakten auf der Hand: Minister Seehofer und seiner nachgeordneten Behörde sind laut dem Schreiben an Monsanto neue Erkenntnisse zu Risiken durch den Anbau von MON810 vor – warum sorgen sie nicht dafür, dass MON810 nicht mehr in Deutschland angebaut werden darf? Mit Verbraucher- und Umweltschutzpolitik hat dieses chaotische und halbherzige Vorgehen Seehofers nichts zu tun. Seehofer soll sich wie seine Kollegen in Österreich, Polen,
Griechenland und Ungarn für ein nationales Einfuhrverbot von MON810 auch für Deutschland einsetzen. Und damit endlich seine alten Fehler – seine Zustimmung zur EU-Zulassung von MON810 in den späten 80er Jahren, als er noch Gesundheitsminister war, und seine Zustimmung zur Sortenzulassung von MON810 in seiner jetzigen Funktion als
Landwirtschaftsminister – korrigieren.

(c) Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Pressestelle
11011 Berlin

T: 030 / 227 – 5 72 12
F: 030 / 227 – 5 69 62
http://www.gruene-bundestag.de
eMail: mailto:presse@gruene-bundestag.de

Advertisements

Written by genfood

10.Dezember.2007 um 10:09

Veröffentlicht in Patente, Zulassungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: