Monsanto

dieses Blog ist eine Waffe

Gen-Mais, nur ein Verbot schuetzt

leave a comment »

Das Online-Netzwerk Campact ruft Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit
einem breiten Bündnis aus Umwelt-, Bio- und Imkerverbänden dazu auf, von
Landwirtschaftsminister Horst Seehofer ein Verbot des Anbaus des Gen-Mais
MON810 zu fordern. Auf der Internetseite http://www.genmais-stoppen.de
können mit einem Klick Postkarten an den Minister verfasst werden, die
gesammelt im Rahmen einer medienwirksamen Aktion überreicht werden sollen.
Seit vergangenem Donnerstag wurden bereits über 10.000 Postkarten
verfasst.

"Der Mais MON810 des Saatgut-Konzerns Monsanto ist bisher die einzige
Gen-Pflanze, die in Europa kommerziell angebaut wird", erläutert Stefanie
Hundsdorfer von Campact. "Mit schlimmen Folgen: Schleichend verunreinigen
seine Pollen die gentechnikfreie Landwirtschaft. Sein Insektengift bedroht
die Ökosysteme. Und damit nicht genug: Der Risiko-Mais wird verfüttert und
landet als Käse, Milch, Eier und Fleisch auf unseren Tellern."

"Etliche unserer europäischen Nachbarn haben bereits gehandelt und den
Gen-Mais verboten", ergänzt Hundsdorfer. Nur in Deutschland lasse
Landwirtschaftsminister Seehofer den Gen-Mais MON810 weiter anbauen. Dies
müsse sich endlich ändern. "Auch wenn der Konzern-Riese Monsanto viel
Einfluss auf die Politik hat, stehen unsere Chancen nicht schlecht", fährt
Hundsdorfer fort. Denn die bayerische Landtagswahl sowie die näher
rückende Bundestagswahl machten es für Seehofer immer schwerer, die
Meinung der über 70 Prozent der Bevölkerung zu ignorieren, die gegen
Gentechnik sind.

Ihre Ansprechpartnerin:
Stefanie Hundsdorfer, hundsdorfer@campact.de
Tel.: 04231 – 957 452, mobil: 0177 – 9303458

Pressemitteilung von Campact

Advertisements

Written by genfood

8.Juli.2008 um 10:24

Veröffentlicht in Allgemein, Zulassungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: